Tattooentfernung mit Laser in Hamburg und Kiel:

Eine empfehlenswerte Lasertherapeutin der KOSMED-Klinik, welche mit hochqualitativen Pico-Lasern arbeitet ist Frau Witte, welche  in Hamburg (Mönckebeckstr. 5) und Kiel (Eckernförder Str. 219) ihren Service anbietet.

www.kosmed-klinik.de


Eine Tattoo-Enfernung mit Laser wird in vielen Bundesländern nicht als medizinischer, sondern als ein ästhetisch-kosmetischer Eingriff angesehen, so darf dort rechtlich gesehen jeder die Behandlung durchführen. Deshalb bieten neben Hautärzten auch vereinzelt Kosmetikstudios und Tätowierer die Laser-Entfernung an - ohne eine Schulung an den Geräten vorweisen zu können.

 


Eine Liste mit Hautärzten, die sich für die Laseranwendung besonders qualifiziert haben, findet man auf der Webseite der Deutschen Dermatologischen Lasergesellschaft www.ddl.de. Ein erfahrener Hautarzt sollte in einem ausführlichen Beratungsgespräch einschätzen, wie gut sich die Tätowierung entfernen lassen wird und wie lange die Behandlung dauert.


Die Farbpigmente sitzen in einer Tiefe von bis zu vier Millimetern unter der Hautoberfläche und müssen dort behandelt werden. Abzuraten ist von der Behandlung mit Blitzlampen oder mit Milchsäure. Bei beiden Methoden wird die Haut schwer beschädigt und vernarbt.

Heute ist Lasern die gängigste Therapiemethode:  

 

Der Laserstrahl erwärmt und zersprengt die Pigmente in der Haut. Die Partikel werden über die  von den Fresszellen über die Lymphe abtransportiert.

 Aber auch mit einem Laser ist das Tattoo meist nicht völlig zu entfernen. Selbst nach mehreren Behandlungen bleibt in der Regel ein Schatten zurück. Bei Schwarz klappt es noch am besten. Je mehr Farben eine Tätowierung hat, desto schwieriger. Pigmentflecken wie Muttermale dürfen nicht mitgelasert werden, weil es zu bösartigen Hautveränderungen kommen kann!

Lasergeräte für eine Tätowierungsbehandlung müssen für diesen Zweck ausdrücklich zugelassen sein. Sie arbeiten mit ultrakurzen Impulsen (Nanosekunden) im Vergleich zu Lasern für Haarentfernungen, die Lichtimpulse im Millisekundentakt abgeben. Von den Lasern sind sogenannte Rubin-Laser, Nd-YAG-Laser und Alexandrit-Laser geeignet. Die Behandlung muss acht bis zehn Mal wiederholt werden.

Bei der Behandlung wird der oft stärkere, den Tätowierschmerz übertreffende Schmerz durch kalte Luft und eventuell Betäubungscreme gelindert. Der Gesamtaufwand hängt von Hautdicke, Tattoo-Fläche und -Farbe ab. Sechs bis zehn Behandlungen im Abstand von jeweils vier bis sechs Wochen seien durchaus üblich. Ab etwa zehn bis zwölf Laser-Behandlungen kann die Haut ihr eigenes Pigmentierungs-vermögen  verlieren und zusätzlich verhärten. Eine Sitzung kann zwischen 75 und 300 Euro kosten.

Der volle Erfolg ist nicht garantiert. Bunte Tattoos lassen sich in der Regel deutlich schwerer entfernen als schwarze. Im schlimmsten Fall können bei einem bunten Tattoo einzelne Farben entfernt werden, andere werden blasser und wieder andere reagieren gar nicht. Auch übertätowierte oder hautfarben nachgearbeitete Tattoos lassen sich schwer behandeln. Und wenn man bei der Therapie sehr oft über die Haut gehen muss, kann es auch zu bleibendem Pigmentverlust kommen. Die Haut ist dann heller und fühlt sich leicht narbig an.


Besonders Laien-Tätowierungen lassen sich in der Regel gut entfernen. Sie sind meist einfarbig blau oder schwarz und enthalten nicht so viel Pigment. Bei Profi-Tattoos ist es schon schwieriger.

 

Es gibt bisher keine wissenschaftlichen Untersuchungen, welche nachvollziehen, wohin die durch Laser zertrümmerten Farbreste durch das Lymphsystem abtransportiert werden. Die Pigmentteile sind nun so klein, dass sie in der Lage sind, Zellwände zu durchqueren um sich im Gewebe oder in unseren Organen niederzulassen. Oft lagern sich Farbreste in den Lymphknoten nahe der Tätowierung ab.

 

Termine NUR nach

tel. Vereinbahrung

E-Mail-Kontakt

für Bildmaterial:

lichtblicke4U@yahoo.de

 

Anja - das Team ;) arbeitet für dich in beiden Studios . Mein Motto: Wir wollen die Welt schöner machen.

Studio Rostock

Studio Rostock in der Altstadt.

Bleicherstraße 5 - direkt hinter dem Haus beim Sportstudio JoyFit, hauseigener Parkplatz neben dem Haus.

 

Studio Lübeck

Studio Lübeck am Mühlentorplatz 2, ganz idyllisch im Turm am Fluss, hier wird man gern mit Termin empfangen.

 

Geparkt wird am besten in der naheliegenden Stresemann - oder der Lessingstraße oder aber "Am Brink" - auf dem Parkplatz am  Markt .

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Kundenzufriedenheit

 

Ein Tattoo sieht abgeheilt immer etwas anders aus als frisch gestochen. Mitunter verschwimmen Linien oder Schatten oder Farbflächen können aufhellen. Deshalb empfehle ich i.d.R. ein Nachstechen. Solltest du mit dem Ergebnis deines Tattoos nicht 100%ig zufrieden sein, wende dich gern noch einmal an mich, so dass wir dein Tattoo zu deiner Zufriedenheit beenden können.

Helfen mit Herz

 

 

TattooRitual ist Pate von 6 Menschen.

Über die Hilfsorganisation "Plan" ist das Studio Pate und finanzieller Unterstützer für die Schulbildung der kleinen Liliana in Simbabwe. Ich unterstütze ebenfalls über die Hamburger "Patengemeinschaft für hungernde Kinder E.V." eine in Not geratene alleinerziehende Mutter mit vier Kindern im indischen Keralla und ermöglicht der Familie ohne Ernährer ein menschenwürdiges Wohnen.